Kreativität ist, etwas durch dich in Erscheinung treten zu lassen. c/o I. Rauthmann
 Kreativität ist, etwas durch dich in Erscheinung treten zu lassen.   c/o I. Rauthmann

Oma to be.

Ist es ein Fluch oder ein Segen, wenn man so eine kommunikative Großmutter bekommt? Verwandschaft kann man sich ja nicht aussuchen, kleine Paula. Deine Oma Geli hat irgendwann das Schreiben für sich entdeckt und dein Dasein inspiriert mich sehr, über uns zu schreiben. Deshalb entsteht hier eine Art Tagebuch (ich führe aber noch ein handschriftliches für dich, damit du später etwas "in den Händen hast" von mir.)

 

Ich führe seit ca. 2007 Tagebuch. Das machte ich aus diversen Gründen. Ich habe alles auf meinem PC abgespeichert und vielleicht interessiert es mal irgendwann deinen Papa, deinen Onkel, welche Gedanken ich mir um dieses und jenes machte.

 

Ich hätte mir sehr gewünscht, dass meine Mutter etwas für mich hinterlassen hätte. So gab sie mir in den letzten zwei Jahren vor ihrem Tod aber noch Gelegenheit, einen Teil ihrer Seele betrachten zu dürfen. Sie öffnete sich mir gegenüber ein wenig. Und hinterließ mir einige Hinweise ihrer Liebe zu mir. Das war mir, im Nachhinein betrachtet, sehr wichtig. Vielleicht werde ich auch dazu etwas schreiben.

 

Die damalige Generation war oft nicht in der Lage, sich den eigenen Gefühlen zu öffnen. Und erzog uns so, dass wir genauso denken und spüren sollten. Ich lehnte mich Zeit meines Lebens dagegen auf.  Lernte es im Laufe meines Lebens und seitdem sprudeln meine Gefühle oft über, sie brauchen Raum. So schaffte ich mir die Möglichkeit des Tagebuchschreibens. Und so kann ich allen etwas hinterlassen, irgendwann mal.

 

Um mich herum gibt es einige liebenswerte Menschen, die Anteil an meinen Gedanken, meinem Leben nehmen. Sie verfolgen mein Geschriebenes und ich kriege dazu stets wunderschöne Bemerkungen. Ob Bilder aus unserem Garten, an meiner Kreativität. Sie nehmen teil.

 

Für sie, für mich, für alle ist diese Seite ein kleiner Einblick in meine Seele. Es sind die schönen Dinge meines Lebens, die ich hier niederschreibe und dazu gehörst nun DU, meine kleine Zuckerschnute. Du bist neben deinem Papa, Onkel Julian eine der wichtigsten Personen in meinem Leben. Natürlich gehören noch ein paar andere Menschen dazu. Aber die beiden Jungens sind auch mir entsprungen und du bist die nächste Generation.

 

Ich bin deine Oma.

 

Ich liebe dich, mein kleiner Schatz.

 

 

 

 

 

 

Aus dem Bauch mitten ins Herz.

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
Die auf meiner HP gezeigten Bilder und gehäkelten Figuren sowie die geschriebenen Worte unterliegen meinem Copyright. Eine Vervielfältigung meiner Bilder bzw. der darauf gezeigten Werke ist nicht gestattet.